Kuratie St. Patrick
Regionalvikar Kurat Diakon Dietholf Schröder
schroeder@ckk-mission.com
Kurat Roman Weimann
weimann@ckk-mission.com

Terminkalender für Gottesdienste

Den aktuellen Ort und die Gottesdienstzeiten sowie eventuelle Änderungen könnt Ihr aus der Presse und hier auf unserer Homepage erfahren.

  • 06.02.2022, Sonntag, 11:00 Uhr: Gottesdienst mit unserem Missionsbischof Thomas und allen Kuraten, Diakonen und Pfarrer! Ort wird noch bekannt gegeben.
  • 06.03.2022, Sonntag, 10:30 Uhr: Weihe von vier Diakonen von unserem Missionsbischof Thomas. Ort wird noch bekannt gegeben!
    Zu diesem Termin ist eine Anmeldung erwünscht, da die Weihe-Kandidaten Familienmitglieder und Freunde mitbringen. Zu dieser Feier würde ich nicht freuen, wenn ich tatkräftige Unterstützung aus der St. Patrick-Gemeinde erhalten würde. Bitte meldet euch unter: weimannroman@gmail.com oder Handy: 0179 3202936. Privat: 09396 99986

Wer wir sind

Wir sind ein katholisches Missionsbistum in der Christ-Katholischen Kirche. Mit unserem Wirken möchten wir „alte und neue Schätze“ miteinander verbinden.

Dabei sind wir überzeugt, dass Gottesdienst im 21. Jahrhundert anders aussehen darf…

  • mit berührendem Lobpreis
  • inspirierender Message / Impuls
  • herzlicher Gemeinschaft in Hausgemeinden und Kleingruppen
  • viel Raum für Familie und junge Erwachsene
  • ein großes Herz den Schatz des Glaubens mit anderen zu teilen 

Komm vorbei

Unsere Gottesdienste finden alle 4 Wochen statt. In allen Gottesdienst Varianten wird eine Impuls Predigt dabei sein, in der die Gottesdienstteilnehmer mit einbezogen werden. Die Gottesdienste der St. Patrick-Gemeine finden in 97857 Urspringen statt. Im Sommer wird auch der Gebetsplatz am Waldfriedhof „Trauberg“ in Esselbach genutzt. Termine werden aktuell auf dieser Web-Seite genannt, oder können aus der Tagespresse der Main-Post entnommen werden. Gottesdiensttermine für das Jahr 2022, wird es ab 1. Januar 2022 geben.

Alte Kirche Wernfeld
Gebetsplatz Waldfriedhof "Trauberg" Esselbach

Liebe Freunde und Weggefährten, liebe Brüder und Schwestern der Sankt Patrick-Gemeinde,

wieder ist ein Jahr zu Ende gegangen.

In allen Medien laufen die Jahresrückblicke. Sie berichten von Flutkatastrophen, Tornados, Umweltkatastrophen, Energieverknappung, Epidemien, Streiks für und gegen Coronaimpfungen, leere Fußball Stadien, Flüchtlingsfluten und nahender Krieg in Russland und weitere Kriege auf der Welt die schon Jahrzehnten anhalten. Und zum Schluss kommen noch die Berühmten Männer und Frauen die 2021 verstorben sind.

Gibt es eigentlich auch Gutes zu berichten?

Ich glaube schon. Nur wird in den Medien nur selten, und wenn doch, nur kurz darüber berichtet.nDeshalb möchte ich ein paar positive Ereignisse aufzählen.

2020 wurde das Missionsbistum ins Leben gerufen mit unseren Bischof Thomas.nUnsere Gemeinschaft wird 2022, 4 neue Diakone Weihen.  Wir konnten uns bei verschiedenen Gottesdiensten treffen und uns auf ein nächstes Wiedersehen freuen.

Unser Bischof Thomas war bei seinen Missionsreisen in Kanada und Peru. Er hat dabei viele Freundschaften geschlossen. In Peru konnte er mit Geldern aus der Live Spirit Stiftung und Spenden ein Gemeindehaus mit Kindergarten und einer Küche für hilfsbedürftige einweihen.

Wie sieht es mit unseren positiven Ereignissen aus. Wir können morgens aufstehen ohne Kriegsgeräusche zu hören. Wenn wir ins Badezimmer gehen, können wir Licht einschalten. Aus dem Wasserhahn läuft kaltes u. warmes Wasser, das Trink-Qualität besitzt. Wir können zum Bäcker, und Brötchen holen und danach ausgiebig frühstücken. Wir können unsere Meinung sagen und unseren Glauben selbst wählen, ohne dafür eingesperrt zu werden. Wir können zum Arzt, wenn es uns nicht gut geht. Menschen, die sich lieben, können heiraten egal welche Konfession sie angehören, oder welches Geschlecht sie haben, ohne dafür erschossen zu werden. Ich könnte noch viel mehr von positiven Ereignissen berichten.

Ich glaube aber, dass Ihr wisst, was ich meine.

Lasst uns an das Schöne denken, das wir im letzten Jahr erlebt haben und nicht vergessen, dass unser Lebensstandard zu den positiven Dingen im abgelaufenen Jahr zählt.

All das haben nicht alle Menschen auf der Welt.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Besonders wünsche ich euch Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und den Glauben an Gott.

Lasst uns gemeinsam die Welt 2022 etwas Freundlicher machen. Lassen wir ein wenig Nächstenliebe zu, den dies ist der Schlüssel zum ewigen Leben, der durch die Geburt Christi für uns alle von Gott gesandt wurde.  

Euer Kurat Roman

Jetzt noch was Wissenswertes.

Das Fest für Silvester wird schon seit dem 5. Jahrhundert im ganzen christlichen Europa gefeiert. Die Silvesternacht zum Jahreswechsel ist von einer Fülle des Brauchtums geprägt, Silvesterumzüge waren früher verbreitet.

Medaillon, um 1848, in der Basilika San Palo fuori le Mura in Rom

Patron der Haustiere; für eine gute Futterernte, ein gutes neues Jahr.

Bauernregeln:

Silvesternacht düster oder klar, / deutet auf ein neues Jahr.
Ist’s zu Silvester hell und klar, / steht vor der Tür das neue Jahr.
Gefriert’s an Silvester zu Berg und Tal, / geschieht auch dies zum letzten Mal.
Wind in St. Silvesters Nacht, / hat nie Wein und Korn gebracht.
Silvester Wind und warme Sunnen / wirft jede Hoffnung in den Brunnen.
Silvesternacht wenig Wind und Morgensonn, / gibt Hoffnung auf Wein und Korn.

Junge Familien - Herzlich willkommen

Wir sind dabei einen Kindergottesdienst zu planen, der monatlich stattfinden soll. Im Mittelpunkt sollen die Kinder und Sie als Eltern stehen. Sie als Eltern haben die Möglichkeit dabei mitzuhelfen und mitzugestalten, damit der Gottesdienst uns allen und besonders den Kindern Spaß macht. Vielleicht spielen Sie ja auch ein Instrument, und können die Feier instrumental begleiten. Wenn Sie Interesse haben, uns bei dem Vorhaben „Familiengerechten Gottesdienst“ mitzuhelfen, dann, melden sie sich unter weimann@ckk-mission.com oder rufen mich an 0179-3202936

Lebensbegleitung

Trauerbegleitung nach Absprache.
Wir begleiten alle Suchenden, die einen nahestehenden Menschen durch den Tod verloren haben.
Wir begleiten Sie auch einzeln.

Bestattungen

Termin Absprache mit Diakon Dietholf Schröder unter Handy 0160-99173284 oder schroeder@ckk-mission.com. Wir begleiten alle Bestattungen, jeder Konfession, Freikirche oder Verstorbene, die keiner Glaubensrichtung angehören. Auf allen Friedhöfen im Raum Main-Spessart.

Hausgemeinden

Unser Ziel ist es in Kürze Hausgemeinden zu gründen. Diese treffen sich einmal im Monat im Raum Main-Spessart. Wir erleben Gemeinschaft, beten miteinander und reden über die täglichen Probleme, die unsere Mitmenschen bedrücken. Jeder ist willkommen. Auskunft erteilt Kurat Roman Weimann unter weimann@ckk-mission.com oder 0179-3202936 oder Diakon Dietholf Schröder unter schroeder@ckk-mission.com oder 0160-99173284.

"Gott ist unter uns!"