Mut zur Koinonia

Bausteine einer altkatholischen Ekklesiologie

von Bischof Klaus Mass

ISBN: 9783745076509 19,90€

Das Buch betrachtet die Kirche aus altkatholischer Perspektive.Welche Rolle kommt der Heiligen Schrift und der kirchlichen Tradition zu? Können aus dem ersten christlichen Jahrtausend Lösungsansätze für die kirchlichen Probleme der Gegenwart gefunden werden? Der Autor fragt nach den Aufgaben der ökumenischen Theologie heute. Dabei entwickelt er, ausgehend von der eucharistischen Gemeinde und vom allgemeinen Priestertum der Getauften, einen Blick auf die Kirche und ihre Ämter. Schließlich geht er auf brennende Gegenwartsfragen wie die synodale Struktur der Kirche, die Ordination von Frauen zu Diakonen und Priestern oder den Umgang mit geschiedenen und wiederverheirateten Paaren ein.

Link zur Bestellung

Das Buch, das den ersten und zweiten Bericht in sich vereint, ist im Bonifatius-Verlag Paderborn, ISBN 978-3-89710-746-5, in deutscher Sprache erschienen.
Zu diesem Buch
„Das Buch hat mich in seinen Bann gezogen und begeistert.“
Das Buch TODESURSACHE: UNFEHLBARKEIT! ist mit seinen fundierten theologischen Erkenntnissen absolut einzigartig und geht weit über alle andere Literatur zu diesem Thema hinaus! Denn: Die einschlägigen Publikationen gehen bisher davon aus, dass die römisch-katholische Kirche sich ändern könnte – wenn sie es nur wollte. Das Autorenehepaar Bettina und Philipp Tropf legt allerdings einem überraschten Leser schlüssig dar, dass die römisch-katholische Kirche dazu dogmatisch gar nicht in der Lage ist!
„Ich habe das Buch in einem Atemzug verschlungen. Ich bin beeindruckt und schockiert zugleich!“
Durch die Verknüpfung von ernüchternden theologischen Erkenntnissen mit aufwühlenden persönlichen Erlebnisse eines aus dem Kirchendienst entlassenen römisch-katholischen Priesters und seiner Frau, die ihr ehrenamtliches kirchliches Engagement ebenfalls aufgeben musste, gewinnt das Buch an packender Spannung. Dadurch erhält das Buch noch eine weitere, eine ganz neue Perspektive auf das Thema zu: Die weibliche Sicht – Bettinas Sicht – auf die Dinge.
„Aufwühlend und teilweise harte Kost.“
Das Buch ist interessant für Menschen, die sich an der römischen Kirche aufopferungsvoll abarbeiten und dennoch keinen Fortschritt erkennen. Es ist eine Hilfe für Menschen, die an ihrer Kirche verzweifeln und gar nicht recht wissen warum. Und es ist eine Hilfe für alle, die gerne den Glauben von dieser Institution trennen wollen, denen dieser Sprung aber noch nicht gelingen will.
„Das Buch ist sowohl offen denkenden wie zweifelnden Katholiken eine stärkende Bestätigung und es kann allen anderen die Augen öffnen, sofern sie nicht längst Lethargieopfer sind. DANKE für ein sehr lesenswertes Buch!“
Dr. Pihlipp Tropf
ISBN 978-3-9821832-5-1