Bischof Thomas Doell

Vita

Thomas Doell wurde als Sohn eines Landwirts in Unterfranken geboren. Bevor er in die altkatholische Kirche eintrat, studierte er nach seinem Abitur Religionspädagogik, Philosophie und Theologie an der Universität Würzburg. In den folgenden Jahren folgten neben seiner Familiengründung, er hat zwei erwachsene Kinder, der Aufbau seines Beratungs- und Trainingsunternehmens, sowie die Gründung der gemeinnützigen Life Spirit Stiftung. 2012 wurde Thomas Doell in der christkatholischen Kirche zum Priester geweiht, auf der Synode 2018 wurde er zum Bischof berufen.

Die Feier der Bischofsweihe, ein internationales Fest des Glaubens

Bischof Thomas Doell wurde am 19. Mai in Urspringen durch die Bischöfe der Old Catholic Church of British Columbia, der Nationalkatholischen Kirche von Polen, in das Bischofsamt konsekriert. Rund 200 Gäste aus Deutschland, Kanada; Polen und Österreich haben mitgefeiert. Mehrere altkatholische, anglikanische und lutherische Kirchen und Gemeinschaften haben Grußbotschaften gesandt.

Die erste Botschaft von Bischof Thomas Doell lautet: „Wir können nur dann frustriert sein, wenn wir den Glauben verlieren. Wir lassen uns unsere Katholizität nicht nehmen. Wir stehen zu den Werten und Traditionen der Kirche, aber wir haben keine Scheuklappen auf. Wir leben eine Kirche ohne Mauern, eine Kirche der Offeinheit“, in der, wie Bischof Jürgen Schmode zuvor in seiner Predigt betonte, „jeder willkommen ist“. Letzlich ist es, wie Weihbischof Thomas Doell bemerkte, die Liebe, auf die es ankommt: „Die Liebe zu uns selbst, zum Nächsten und zum Fremden. Es ist die Liebe, die uns zur Gemeinschaft formt.“

"Ich bin gekommen, damit du Leben in Fülle hast."

Aus unserer altkatholischen Tradition berufen wir uns auf das Verständnis von „katholisch“ von Vinzenz von Lerin:

„Das sollen alle festhalten: 
Was überall, was immer und von allen geglaubt worden ist; 
denn das ist wahrhaft und eigentlich katholisch“.

Inhaltlich gehört zur Katholizität unserer Kirchlichen Gemeinschaft die Bewahrung der dreifachen großen alt-kirchlichen Entscheidung:

für den Kanon der Heiligen Schrift
für das Glaubensbekenntnis
für das Dreifache Amt: Diakon, Priester, Bischof

Apostolische Sukzession

Bischof Thomas Doell wurde am 3. November 2018 durch die Synode der Kirche in München auf die Christ-Katholische Kirche gewählt. Die Bischofswahl wurde durch den Bischof der Old Catholic Church of B C Jürgen Schmode (Kanada) begleitet und den leitenden altkatholischen Bischöfen in Utrect, Scranton und Plock angezeigt. von Seiten dieser Bischöfe gab es keinen Einspruch gegen die Weihe des Bischofs, welcher am 19. Mai 2019 in Urspringen (Franken) in apostolischer Sukzession erfolgte.

Die Sukzessionslinie geht auf Gaspad John Rinkel zurück. Die von Rinkel bis zum Heiligen Willibrord 695 – 739.

Bischof Schmode und Bischof Doell